e-con I eas-y Die neue Online Shop Kombination

Mit e-con I eas-y bietet die e-con GmbH ab sofort über 50.000 Elektroartikel  im Onlinehandel an. Das Produktsortiment umfasst #econ LED Produkte, Elektrowerkzeuge und Elektrobaumaterial, Schalter und Stechdosen, Licht und Leuchten von Drittherstellern bis hin zu Haushaltsgeräten. 

Der Kunde ist König. Dafür sorgen wir rund um die Uhr. Wir kümmern uns darum, dass in Ihrem Haus auch an der elektrischen Ausstattung nichts auszusetzen ist. Und das unabhängig davon, ob Sie neu eröffnen, modernisieren oder nur ein paar Geräte austauschen möchten.

Aktuell bieten wir das nicht e-con eigene Elektro-Produktsortiment über unseren eas-y Shop an, während unsere Eigenprodukte wie gewohnt über unseren internen Onlineshop vertrieben werden.  

Neu in QuickPlan: Elektromobilität

Die politischen Ziele zur Entwicklung der Elektromobilität sind hoch gesteckt. Die Ankündigungen quasi aller bekannten Autobauer, weltweit massiv in die Entwicklung von Elektroautos investieren zu wollen, lassen auf eine weiter steigende Nachfrage hoffen. Dies wird sicher einen zunehmend positiven Effekt für die Solarbranche haben, denn der Strombedarf von Elektrofahrzeugen sollte und kann sehr sinnvoll aus der eigenen PV-Anlage gedeckt werden.

Die Wirtschaftlichkeitsberechnung in QuickPlan, unserem Online PV-Planungstool für den schnellen Projektüberblick, weist zukünftig die Eigenverbrauchsquote, den Anteil der E-Mobilität am Eigenverbrauch sowie die Auswirkungen auf die Rendite des Projekts aus.

Dafür muss nur die tägliche Fahrleistung des Elektroautos sowie die Zeiten angegeben werden, in denen es sich an der Ladestation befindet. Optional können die voreingestellten Parameter Speicherkapazität (in kWh) sowie die Leistung der Ladestation (in kW) angepasst werden, um die Berechnung so genau wie möglich zu machen.

Wie dies genau aussieht, zeigen Ihnen die Screenshots. Testen Sie das neue Feature jetzt und lassen Sie sich von den umfassenden Planungsmöglichkeiten in QuickPlan überzeugen. 

LED Beleuchtung für Eschenburg (Lahn-Dill-Kreis)

LED Eschenburg

Die #econ GmbH erweist sich als optimaler Partner für die Umrüstung der kommunalen Beleuchtungstechnik hier Straßenbeleuchtung in #Eschenburg (Lahn-Dill-Kreis). #econ erhielt den Auftrag für 1.250 #LED Lichtpunkte. Hierzu liefert #econ aus dem eigenen Portfolio, welches #LED Leuchten und Leuchtmittel umfasst, die Komponenten. Durch begleitende Lichtplanungen wird die Umstellung qualitativ betreut. Eine Produktübersicht kann unserem Online Shop entnommen werden. 

Aus der Umstellung von Natriumdampf- ( #NAV ) und Quecksilberdampfleuchten ( #HQL ) auf LED Technik resultieren erhebliche Einsparungen im Energieverbrauch. Diese Einsparungen können bis zu 80% betragen. Parallel werden erhebliche Mengen an CO2 eingespart und damit die Umweltbilanz verbessert.

Weitere Informationen stellt #econ GmbH über die Themenseite www.kommunale-lichttechnik.de bereit. Beginnend mit der Planung bis zu Finanzierung kann #econ ihr Partner werden.

 

LED Straßenbeleuchtung für Dietzhölztal

Die #econ GmbH erweist sich als optimaler Partner für die Umrüstung der kommunalen Beleuchtungstechnik, hier Straßenbeleuchtung, in #Dietzhölztal (Lahn-Dill-Kreis). Nach eingehenden Wettbewerb erhielten wir den Auftrag für die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf #LED Lichttechnik. Hierzu stellt #econ aus dem eigenen Portfolio, welches #LED Leuchten und Leuchtmittel umfasst, Produkte bereit. Durch begleitende Lichtplanungen wird die Umstellung qualitativ begleitet. Eine Produktübersicht kann unserem Online Shop entnommen werden. 

Aus der Umstellung von Natriumdampf- ( #NAV ) und Quecksilberdampfleuchten ( #HQL ) auf LED Technik resultieren erhebliche Einsparungen im Energieverbrauch. Diese Einsparungen können bis zu 80% betragen. Parallel werden erhebliche Mengen an CO2 eingespart und damit die Umweltbilanz verbessert.

 Weitere Informationen stellt #econ GmbH über die Themenseite www.kommunale-lichttechnik.de bereit. Beginnend mit der Planung bis zu Finanzierung kann #econ ihr Partner werden.

LED Dietzhölztal e-con GmbH
Bestehende Straßenbeleuchtung – Dietzhölztal

 

LED Umstellung Stadt Oberharz – Studie gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt übergeben

Am 28.10.2016 übergab e-con GmbH eine umfangreiche durch das Land Sachsen-Anhalt geförderte Studie zur #LED Umstellung der Beleuchtung in der Stadt Oberharz am Brocken in Elbingerode. Für die Ermittlung der Grundlagen wurden übergreifend nicht nur die geltenden Normen und bereits vorhandenen Studien der #DENA , der #LENA und der #SAENA berücksichtigt, sondern auch die Empfehlungen des #Nabu sowie des Deutschen Städte- und Gemeindetages. Im weiteren Verlauf der 160 Seiten Studie wurden verschiedene Finanzierungsvarianten auch in Bezug zu öffentlichen Förderprogrammen gegenübergestellt.

led-studie-uebergabe

In Abhängigkeit der speziellen Situation in der Stadt Oberharz resultiert ein konkreter Realisierungsvorschlag.  Die Studie wird in den kommenden Wochen mit der Kommunalaufsicht diskutiert und soll als Grundlage für weitere Gemeinden in Sachsen-Anhalt dienen. e-con GmbH bedankt sich bei allen Partnern für die reibungslose und zielstrebige Zusammenarbeit.

 

 

 

Photovoltaik vs. Solarthermie zur Wassererwärmung – Smart Home Lösung

Photovoltaikanlagen kombiniert mit SMART Home Lösungen der e-con GmbH zeichnen sich durch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die Warmwasserbereitung mit dem eigenen Photovoltaikstrom ist somit weit wirtschaftlicher als mit einer herkömmlichen Solarthermieanlage.

PV-Anlage mit SMART Home sind bis zu 40% wirtschaftlicher als Solarthermieanlagen !

Um zu beurteilen, ob sich die zusätzliche Anschaffung einer Photovoltaikanlage oder Solarthermie-Anlage lohnt, kann man auch die Wärmekosten pro kWh (Wärmegestehungskosten) als Vergleichsgrundlage heranziehen. Für einen einfachen Wirtschaftlichkeitsvergleich können die Anschaffungskosten und die Betriebskosten über die Nutzungsdauer aufsummiert und durch die gesamten kWh Wärme geteilt werden, die die Photovoltaikanlage bzw. die Solarthermie-Anlage insgesamt erzeugt. So kommt man bei kleineren Anlagen zur Brauchwassererwärmung für Solarthermieanlagen auf rund 10 bis 15 Cents pro kWh. Die Stromgestehungskosten einer Photovoltaikanlage inklusive der SMART Home Lösung hingegen betragen lediglich 6 bis 9 Cents pro kWh.

In diesen Angaben ist nicht berücksichtigt, dass viele solarthermische Anlage im Sommer zu viel Wärmeenergie bereitstellen, die nicht nutzbar ist. Wenn der Kessel aufgeladen ist, passt eben nicht mehr hinein. Die überschüssige Wärme wird nicht vergütet und kann auch nicht im Gebäude anderen Verbrauchern bereitgestellt werden.

Der überschüssige Strom aus der PV Anlage hingegen kann beispielsweise für andere Verbraucher im Haushalt (Tiefkühlschränke, Kühlschränke, Waschmaschinen) oder für Klimasysteme eingesetzt werden. Sollte sich kein Verbraucher finden, so kann der Solarstrom auch veräußert werden (EEG Vergütung).

Weitere PV Anlage mit SMART Home an Kunden übergeben

SMART Home e-con GmbH

 

Die 7,0 kWp Anlage auf dem Wohnhaus wurde mit einem Solarlog, einen SMART Meter und einem EGO Heizstab für den Brauchwasserkessel verbunden. Der Heizstab schaltet sich dann zu, wenn im Gebäude mehr Solarstrom angeboten wird als durch bestehende Verbraucher abgenommen werden kann. Diese SMART Home Konfiguration lässt sich durch weitere Produkte erweitern und kann visuell Energieflüsse sichtbar machen. Somit werden die erhöhten Anforderungen an das KfW 40+ Gebäude  eingehalten.

(Angaben zur Solarthermieanlage entstammen www.energie-experten.org und der Diplomarbeit an der FH Nordhausen D. Blume (2011): Kosten-Nutzen-Vergleich zwischen solarthermischen und photovoltaischen Anlagen zur Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung.)

LED Straßenleuchten für den SENEGAL aus Berga (e-con GmbH)

Das kommunale und gewerbliche LED Angebot der e-con GmbH überzeugt nicht nur in Deutschland. In diesem Monat wurde die erste Sendung hoch effizienter LED Straßenleuchten nach Dakar im Senegal zugestellt.

Mit unserer Serie 702 und 703 bleiben keine Wünsche offen. Es stehen vier verschiedene Dimmoptionen, zwei Bussteuerungsoptionen und verschiedene Klassen des Überspannungsschutzes zur Wahl.

Durch die Umrüstung auf LED Leuchten und Leuchtmittel können Stromkosten um bis zu 80% gesenkt werden. Im gewerblichen und kommunalen Bereich bietet e-con GmbH ein umfangreiches Sortiment. Neben unseren Produkten bietet e-con die Energieeffizienzberatung, die Lichtplanung und die Förderberatung an.

SL-ECO 703 e-con 04-2016

Solaranlage – Mieten oder Kaufen?

Solaranlage Mieten oder Kaufen?

„Stromkostenminderung durch gemietete Photovoltaikanlagen“
verändert die Perspektive mit deutlichen Folgen. Eco-Rent rückt die Interessen des Dacheigentümers stärker in den Vordergrund. Der passive Gebäudeeigentümer, der Gefahr läuft, von Investoren übervorteilt zu werden, wir Akteur, der Solartechnik nutzt.

Im Prinzip ist es vergleichbar mit Ratenzahlungsangeboten beim Möbel-, Elektronik- oder Autokauf. Der entscheidende Unterschied ist, dass Sie mit Eco-Rent trotz der Solaranlagenmiete Ihre Stromkosten senken.

Eco - Rent - 1

http://solarprofis.e-c-o-n.de/wp-de/eco-rent/

Das Vorgehen ist wie folgt: Der Gebäudeeigentümer „mietet“ von uns eine PV-Anlage zur Überschusseinspeisung. Das heißt, auf dem Dach des Gebäudeeigentümers („Mieter“) realisieren wir („Vermieter“) eine PV-Anlage auf unsere Kosten, die über Zählertechnik für Eigenstromverbrauch und Netzeinspeisung verfügt. Mit dieser Anlage, die selbst erzeugten Strom unter der Bedingung der Gleichzeitigkeit von Angebot und Nachfrage ins Gebäude einspeist, reduziert der „Mieter“ seine Stromkosten in einer vereinbarten Mietzeit / Betriebszeit.

Der Vorteil der geminderten Stromkosten ist für den „Mieter“ umso größer, je höher die Eigenbedarfsquote liegt und je stärker die Strompreise künftig steigen. Der „Mieter“ erhält die volle EEG-Vergütung aus Eigenstromnutzung und Netzeinspeisung. Wir bekommt vom „Mieter“ ein Entgelt für die Nutzung der PV-Anlage.

Sprechen Sie uns an. Verbinden Sie Umweltbewusstsein mit Kosteneinsparungen.  

Hotel “Barbarossa” – Kelbra

Brandschutzkonzept ermöglicht schnelle Wiedereröffnung

b-stausee-kelbra-040416

Als Sachverständige für Brandschutz beurteilte e-con GmbH die baulichen Situation und erarbeitete das Brandschutzkonzept für den bisherigen Eigentümer. Es ist somit möglich geworden einen problemlosen Betreiberübergang zu ermöglichen. Das Konzept ist spannend. Wir freuen uns schon auf die ersten Firmenfeiern.

Artikel der MZ